Saxophon

Saxophon  

Man ist nie zu alt um etwas Neues zu beginnen. Außerdem ist es mir nicht gelungen, in über 40 Jahren ein Instrument zu erlernen, aber das kann man ja ändern.

Bei mir hat das Ganze über einen Umweg begonnen...
Eine Beule in der Stoßstange meines Autos wurde bei einem Freund ausgebessert. Nach getaner Arbeit zeigte mir dieser Freund sein Tenorsaxophon. Voller Begeisterung versuchte ich, diesem Instrument ein paar Töne zu entlocken und tatsächlich schaffte ich so etwas ähnliches wie eine Tonleiter. Anscheinend waren meine Augen merkwürdig am Glänzen und somit kam bei meiner Frau und meinen Freunden der Gedanke auf, dass ein Gutschein für Saxophonstunden das passende Geschenk zum 42. Geburtstag wären.

Mit diesem Gutschein meldete ich mich bei meinem Saxophonlehrer und voller Spannung wartete ich auf meine erste Stunde. Nachdem geklärt war, dass ich Altsaxophon lernen wollte, bekam ich für 4 Wochen ein Saxophon (Keilwerth SX90) ausgeliehen. Nach diesen Probestunden war das Saxophonfieber nicht mehr zu bremsen und ich beschloss, dass ein eigenes Saxophon her mußte. Fündig wurde ich in Stuttgart bei Josef Distler, der Meisterwerkstatt für Holzblasinstrumente. Es wurde das Altsaxophon (Keilwerth SX90).
Nach fleißigem Üben bin ich mittlerweile nach gut einem Jahr beim Musikverein Pliezhausen 1876 e.V. eingestiegen.

MVP Brezelmarkt Umzug 2010



Hier sind 2 Bilder vom Saxophon im Wandständer. Den Wandständer git es bei Locoparasaxo.

Saxophon im Wandhalter

Saxophon im Wandhalter


Hier werden noch weitere Bilder und Links auftauchen...